Welcome....

Donnerstag, 27. August 2015

Barfuß für *THIS IS NOT OKAY*

Hallo Ihr Lieben,

ja, Ihr seht richtig....ich bin barfuß und habe zu meinen zweiten Kreuzkleid nicht die passenden hohen Hacken an....


 Das hat seinen guten Grund...




























DENN.....seit längerem folge ich dem Blog von Susanne alias Mamimade.
Sie hat eine ganz tolle Aktion ins Leben gerufen, die auf die Ausbeutung der Näherinnen in der Bekleidungsindustrie aufmerksam machen soll.

Obwohl ich von Susannes Idee sofort begeistert war, musste ich erst mit mir ringen...und tue es immer noch, denn ich bin leider immer ein kleines bisschen feige und unsicher... wenn ich oft so schöne, professionelle Blogs mit tollen Bildern und Beiträgen sehe, komme ich mir dann immer etwas "stümperhaft" vor.

Trotzdem will ich auch auf meinem kleinen Blog über Susannes Aktion schreiben und hoffe, das ich dadurch einige Menschen damit anspreche, die vielleicht auch bei dem Nähbloggerinnen-Katalog teilnehmen möchten, es ist ganz einfach, die Bedingungen könnt ihr Euch bei Susanne anschauen. Es gibt schon so viele tolle Bilder von anderen Nähbloggerinnen. 
Die Abgabe der Fotos läuft bis 30. August.

Schaut doch mal bei Mamimade vorbei hier.


                                        



So, obwohl ich mich ohne meine Schuhe etwas unwohl bei dem Fotoshooting gefühlt habe, hat meine kleine Fotografin (10 J.) trotzdem ein paar Bilder für diese tolle Aktion von mir gemacht. 
Wie man unschwer erkennen kann war sehr sehr windig. 
Ich finde, sie hat es toll gemacht!

Da ich alles Richtig machen möchte, habe ich auf meine Schuhe verzichtet, ich kann nicht 100%-ig sagen, wo bzw. in welchem Land sie hergestellt wurden... ...also...Fotos ohne Hacken ;).......geht doch trotzdem..OOOOder???? 

Ich habe mal wieder ein Kreuzkleid genäht mein ZWEITES....das Erste habt Ihr vielleicht schon gesehen (mit hohen Hacken) hier.

Diesmal habe ich den Schnitt komplett in Größe 40, ohne Nahtzugabe zugeschnitten und genäht. 
Mein Hauptwerkzeug war diesmal zum Glück die Nähmaschine und nicht der Nahttrenner wie beim ersten Kleid.....
trotzdem musste ich ihn einmal benutzen, da ich einen Anfängerfehler gemacht habe:
Das Muster lag vorne nicht mittig, dieser *Faux Pas* wurde natürlich erst festgestellt, als das Kleid schon fertig war *grrrr*
....was soll´s schnell getrennt...neu geschnitten...genäht...und das Herzchen hüpft wieder!!!

Der Stoff ist aus Viskose Jersey von meinem hiesigen Stoffhändler. Der dunkelblaue Rand ist aus Bündchenware...sagt man das so? Diesen habe ich nicht wie in der Anleitung beschrieben umgeschlagen, das wäre mir sonst zu dick geworden.
In meinem letzten Beitrag hatte ich ja schon erwähnt, das Ihr diesen Schnitt als Freebook bei Roswitha alias Schnabelinas Welt bekommt.

(Ob ich diesen Beitrag wirklich bei Susanne verlinke weiß ich noch nicht....
..hab ja noch ein bisschen Zeit. Den Nähblogger-Katalog werde ich auf jeden Fall demnächst auf meiner Seite zeigen.)


Ich wünsche Euch jetzt schon ein schönes Wochenende!
Liebste Grüße,
Florence



verlinkt bei RUMS hier und Schnabelinas Welt >Hier<.