Welcome....

Montag, 24. April 2017

Sommerkleid *Loreena* designed vom eigenen vom Mädchen.....

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch unsere kommende große Sommer-LIEBE!


*LOREENA*


Ganz nach den Wünschen meiner Tochter!

Ganz viel Text zum Schluss :-)

















Bei dieser Version, habe ich das Oberteil ganz knapp bemessen, 
damit es ganz körperbetont sitzt. 
Dadurch war ein Reißverschluss unbedingt nötig, 
ich habe diesen einfach obenauf genäht. 
Da ich die Bilder leider nachmittags im dunkeln gemacht habe,
kann man kaum erkennen, 
dass der Reißverschluss und die dicken Ziernähte in *NEON-PINK* sind.






















Wer mich kennt, weiß, das ich mich nie zu  *Probenäh-Aufrufen* bewerbe.....


NIE!!!!!

Nicht weil ich nicht will....nein, weil ich LEIDER keine Zeit für solche Projekte habe...wie gesagt, LEIDER!!! 
Das Hobby meiner Mädchen nimmt mich jeden Tag 7-8 Stunden in Anspruch, incl. der Wochenenden. 
Manchmal bekomme ich diverse Anfragen, 
ob ich für andere Designerinnen probenähen möchte....
diese muss ich *LEIDER* 
immer wieder aus zeitmangel ablehnen. :-(

Bei dieser Anfrage zu dem Schnitt/Ebook Kleid *Loreena* 
konnte ich einfach nicht *NEIN* sagen, 
da die Anfrage von lieben Martina via Trimalo kam. 
Ich schätze und bewundere  Martina eigentlich schon seit meiner ersten Nähstunde!
Da wir uns mittlerweile auch persönlich kennen, konnte und wollte ich ihr auf keinen Fall einen Korb geben,
 egal wieviel es kostet, 
ich denke, ihr wisst was ich meine.

Da mein kleines Mademoisellchen mittlerweile *LEIDER* geschmacklich sehr von ihrer großen fast 13 jährigen Schwester beeinflusst wird, 
war ein verspieltes Kleidchen mit vielen Verzierungen unaussprechbar, 
das war mir von Anfang an bewusst.

Ich wollte *ALSO* ganz schlau sein, und habe ihr von Martina´s tollem Schnitt erzählt und ihr angeboten, 
dass sie alles selber aussuchen darf...eigene Stoffwahl...eigene Stickserie...usw.

Ich würde mal dezent sagen:

Das Projekt mit Mademoisellchen war etwas *KOMPLIZIERT*....*hüstl*

Ein kleines Beispiel:
Die Rüsche, die ich heimlich an den unteren Saum genäht habe, hat sie sofort gesehen....

DIESE musste sofort wieder ab....






.....Öhmmm, kein Problem meine Liebe, 
die ist einfach aus *VERSEHEN* darangekommen...
...wird NATÜRLICH sofort entfernt!
Ihr wisst schon, was ich meine???? ;-)

Im Großen und Ganzen war ich froh, dass ich es so gemacht habe, 
denn dadurch liebt mein Mademoisellchen ihr *EIGENES* Kleid 
und will es nicht mehr ausziehen!



Der Unterrock wurde 2 Nummer größer zugeschnitten und von mir nach klassischer Art gekräuselt.....
..ich glaube, dass sagt man so  
und dann an das Oberteil angepasst. 
Zusätzlich habe ich einen separaten Unterrock zugeschnitten, 
und mit der Cover in Neonpink verziert und angenäht.





Mademoisellchen ist überglücklich mit ihrer neuen *Loreena*, 
und ich dadurch auch! :-)

Der Schnitt beinhaltet 3 verschiedene Versionen. 
Von ganz normal...wie meine Version.... bis ganz verspielt.....
lasst Euch bei Martina überraschen......




https://de.dawanda.com/nav/miou-miou-schnittmuster




Heute gab es ganz viel Text!
Sorry!

Ich hoffe, Ihr habt Verständnis, dass ich nicht so präsent auf euren Seiten bin, dass ist nicht aus *Desinteresse*
sondern aus Zeitmangel.


Liebe Martina, falls Du das liest, ich freue mich, dass Du mich gefragt hast!
Das Probenähen war *Klasse*!

Dein erster Schnitt/Ebook ist einfach ein *TRAUM*!
Davon werde ich auf jeden Fall noch weitere Versionen nähen!


Ganz liebe Grüße, 
Florence




Dienstag, 4. April 2017

KRITZELhäschen trifft Antonia.....


Hallo Ihr Lieben,

heute nur kurz!

Die Bilder habe ich sozusagen heute zwischen Tür und Angel geschossen. 

Mademoisellchen äußerte vor kurzem einen Wunsch:

"Mami, ich wünsche mir ein....HASI-FRÜHlings Shirt!"???? 

Welches Hasenmotiv sie möchte, brauchte ich gar nicht erst zu fragen, 
denn sie war sofort verliebt, als ich ihr kürzlich die süßen Kritzelhäschen 
von der lieben Dagmar via Nadelflüsterer zeigte.

Genäht habe ich ein Antonia-Shirt, welches ich nach meiner Fasson 
etwas abgeändert habe. 

Das beschreibe ich zwischen den Bildern.






Es wurden sofort alle verfügbaren Buttons gestickt. 
Wir konnten uns gar nicht entscheiden, welche auf das Shirt sollen.








Ich bin nicht unbedingt ein Freund von Bündchen am Abschluss, 
irgendwie erinnert mich das immer an Schlafanzüge.

Am liebsten lasse ich das Shirt am Abschluss einfach offen und verziere die Ränder. 
Hier habe ich den Rand und die Ärmel in Neongelb mit meiner Cover verziert.











Manchmal habe ich ganz spontan eine Idee, die ich dann auch sofort umsetze.

Bei dieser Antonia Version habe ich an dem Vorderteil den unteren Rand großzügig *halbmondförmig* 
von einem Seitenrand zum anderen Seitenrand herausgeschnitten. 

Einen breiten Jersey Bund zurecht geschnitten, 
diesen ganz klassisch gekräuselt 
und rundherum angenäht.

Dadurch ist das Shirt vorne kürzer und hinten länger.
Ich denke man kann es auf den Bilder gut erkennen.






Covernähte in neongelb am unfertigen Shirt.






Schaut mal, sind die nicht süß????


Bei meinem Kriztelhäschchen habe ich zusätzlich ein bisschen Farbe mit der Hand genadelt ;-)














Ich wünsche Euch allen eine schöne Woche,

Eure Florence






verlinkt



Stickserie - KritzelhäschenNadelflüsterer
Shirt - Antonia - farbenmix